TOP Ö 6: Bericht des Bürgermeisters

Baumschaden

Bürgermeister Siewertsen teilt mit, dass die Versicherung den Schaden bezahlen werde. Die Art des Baumes und der Standort sollen durch den Bürgermeister bestimmt werden.

 

Einwohnerstatistik

Die Bevölkerungszahlen des Statistischen Amtes für Hamburg und Schleswig-Holstein mit Stichtag 31.12.2018 liegen vor und werden anhand einer Folie vorgestellt. Die Anzahl sei um 18 Einwohner gestiegen auf 410.

 

Baumfällantrag

Für den Marschweg 10 sei ein entsprechender Fällantrag nach Baumschutzsatzung gestellt worden. Die Mitteilung erfolge zur Kenntnisnahme. Die Äste wurden bereits alle entfernt. Ein entsprechender Ersatz werde gepflanzt.

 

Haushalt 2020

Bürgermeister Siewertsen weist darauf hin, dass in der kommenden Sitzung (Termin steht noch nicht fest) der Haushalt 2020 zu beraten und zu beschließen sei. Er bittet alle Gemeindevertreter sich im Vorwege hierüber Gedanken zu machen.

 

Parkplatz

Die Träger öffentlicher Belange sind beteiligt worden. Mit einer Stellungnahme des Landes und des Kreises sei gegen Ende Oktober zu rechnen. Es wird auf ein Schreiben von Herrn Diestel, Anwalt von Herrn Paulsen, verwiesen. In diesem erklärt sich Herr Paulsen bereit, ohne dass eine Entscheidung über die Baumaßnahme selbst und über seine Kostenbeteiligung an einer solchen Baumaßnahme verbunden sei, die Kosten der Ermittlung zu tragen. Jedoch soll vorab eine Kostenschätzung inkl. Genehmigungsfähigkeit erfolgen, weil er gerne diese Kosten „im Griff“ haben wolle.

 

Erweiterung Gewerbegebiet

Der Kreis Nordfriesland und das Land Schleswig-Holstein sind über die Maßnahme informiert worden. Eine Stellungnahme sei zu Ende Oktober zu erwarten. Bisher lägen zehn aussagekräftige Bewerbungen vor.

 

Sanierungsmanager

Bürgermeister Siewertsen teilt mit, dass die Anträge abgeschickt seien, es aber noch offene Fragen gäbe. Er äußert seinen Unmut über den Ablauf; wo es beim Quartiersmanager so viel besser gelaufen sei.

 

Neubaugebiet

Es fehle noch immer die Stellungnahme vom Land. Da das Amt Föhr-Amrum derzeit überlastet sei, aufgrund des Fortgangs zweier Mitarbeiterinnen, soll ein freier Städteplaner beauftragt werden.  Die Kontaktaufnahme sei bereits erfolgt.

 

Dorfplatzreinigung

Es sei noch Grant vorhanden, womit die Bankette aufgefüllt werden solle. Hermann Hinsberger werde ebenfalls wieder an der Aktion teilnehmen und sich um die Rosen kümmern. In diesem Zusammenhang wird angemerkt, dass das Rindenmulch erneuert/aufgefüllt werden solle. Terminlich wird sich auf Samstag den 16.11.2019, 10:00 Uhr geeinigt.

 

Straßenabsenkung

Beim Querweg (Hermies Gehege bis Midlum) befindet sich eine Absenkung in der Straße, die dringend ausgebessert werden müsse. Die Fahrzeuge weichen bereits über den Seitenstreifen aus. Sowie die Zuständigkeit (WBV oder Gemeinde) geklärt ist, werde sich dem Problem angenommen.