TOP Ö 7: Darlehensumschuldung wegen Zinsbindungsende, hier: Darlehen von der Deutschen Kreditbank AG, Darlehensnehmer: Kurbetrieb der Gemeinde Nieblum

Beschluss: Kenntnis genommen

Beschluss:

Die Eilentscheidung des Bürgermeisters/Werkleiters wird zur Kenntnis genommen.

 


Bürgermeister Riewerts berichtet anhand der Vorlage: Nieb/000226.

 

Sachdarstellung mit Begründung:

Das Darlehen des Kurbetriebes der Gemeinde Nieblum von der  Deutschen Kreditbank AG (DKB) über ursprünglich 520.000 € ist bis auf 260.0000€ getilgt. Es stand zum 30.09.2020 zur Prolongation an. Hierfür sind die Banken um Abgabe von Konditionen gebeten worden.

 

Insgesamt sind 6 Bankhäuser um entsprechende Angebote gebeten worden. Erfragt wurden die Konditionen für die Restlaufzeit von 10 Jahren bei Einhaltung der bisherigen Tilgungsleistung. Das günstigste Angebot unterbreitete die Investitionsbank Schleswig-Holstein mit einem Zinssatz von 0,010 v. H. für die Restlaufzeit bis zum 30.09.2030. Der Bürgermeister/Werkleiter hat am 26. November 2020 entschieden, dass das Darlehen zu den genannten Bedingungen umgeschuldet wird.

 

 

Im Folgenden wird um Handzeichen gebeten, dass die Eilentscheidung zur Kenntnis genommen wurde.


Abstimmungsergebnis:           8 Ja-Stimmen